Mittwoch, 14. Oktober 2015

Haarband mit "Scrap Flower" - Die kleine Kreativwerkstatt, Teil 2

Stoffreste landen bei mir so gut wie nie im Müll, da sie so vielfältig einsatzbar sind. Deshalb wird gesammelt und gesammelt, bis es wieder an der Zeit ist ein paar hübsche "Scrap Flowers" zu zaubern, die nicht nur superschnell genäht sind, sondern sich auch wunderbar in andere Nähprojekte einbinden lassen. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr ein Kinder-Haarband mit dieser kleinen Blume anfertigen könnt. Also viel Spaß beim Nachmachen :)

Zuerst fertigt ihr eine Schablone in Form einer Blume aus Papier an, um....



...anschließend mit dieser Vorlage zwei gleichgroße Stoffstücke aus einem Stück Reststoff auszuschneiden. 


Dann legt ihr beide Stoffstücke rechts auf rechts aufeinander (schöne Seite innen) und näht rundum knapp entlang der Kante. Nur ein Blütenblatt wird nicht zugenäht, damit ihr eine Wendeöffnung habt. 




Anschließend wird der schöne Innenteil nach außen gestülpt und mit kleinen Stoffresten befüllt. Zu dick sollte die Blume nicht werden, damit ihr später noch den Druckknopf befestigen könnt.



Die noch offene Stelle wird nun (diesmal von außen) knapp am Rand zugenäht. Für die Blume habe ich ein farblich passendes Gummiband und einen gelben Kam Snap Druckknopf von Snaply Nähkram ausgewählt.


Um die Länge des Gummibandes bestimmen zu können, müsst ihr vorab nochmal direkt am Kopf messen, wie das Haarband am besten am Kopf des Kindes sitzt - es darf nicht zu fest oder zu locker sein. Ich habe circa 2 cm dazugerechnet, um genug Platz für die Befestigung des Druckknopfes zu haben. 

Zuerst müsst ihr den Kam Snap Druckknopf mit der Spitze durch die Blume und dann durch das Gummiband, das circa jeweils einen cm an den Enden übereinandergelegt wird, pieken. Danach wird das Gegenstück vom Druckknopf befestigt, damit alles schön hält. Und fertig ist das Haarband mit der "Scrap Flower" :)





Und so sieht es dann aus, wenn Töchterchen ihr neues Haarband trägt: 




Oder ihr schneidet das Gummiband etwas kürzer ab und bastelt mit der "Scrap Flower" ein witziges Armband: